KPÖ Wien West
Die KPÖ im Westen Wiens

Babyleicht -Bubileicht- Papileicht- Opileicht

Die Austrian Airlines haben seit einiger Zeit einen neuen Werbeslogan: Zu sehen unter anderem auf „Standard online“ (im Kreuzstich- Design) und als TV- Spot:

„Omileicht“ können online Flüge gebucht werden. Moment mal? Omileicht? Soll das etwa der Superlativ von babyleicht sein ?

Offenbar hat ein Yuppie- Werbefritze den Auftrag erhalten, einen Vorgang als „extrem easy“ zu beschreiben – und als Höhepunkt der Blödheit fiel ihm da seine Omi – wohlgemerkt Omi, nicht Opi, denn Frauen sind in jedem Alter noch einen Deut blöder als Männer - ein.

Nun ist es einmal eine Tatsache, dass Frauen jenseits des gebärfähigen Alters grundsätzlich – wenn überhaupt – entweder als Omis oder als schrullige Originale – wahrgenommen werden – und das nicht nur in der Werbung.

Dass dies nicht der Wahrheit entspricht, stört und interessiert offenbar niemanden. Mann hängt immer noch der 50er Jahre- „Idylle“ nach, wo Omi selbstentsagend Kinder hütend Kreuzstichdeckerln ausnähen sollte.

Wer spricht von den berufstätigen Frauen im „Omi-Alter“ ( ob sie nun tatsächlich Kinder oder Enkelkinder haben, spielt keine Rolle!), die in mittleren Entscheidungsetagen ( zur ganz gro0en Karriere hat es meistens denn doch nicht gereicht, warum wohl?!) noch 15 Jahre Berufsleben vor sich haben? Sofern sie nicht outgesourct oder eingespart werden, natürlich.

Doch selbst wenn sie in Pension sind, warten noch „omileichte“ Arbeiten auf sie: Beaufsichtigung und Unterstützung der Kinder und Enkelkinder, Pflege der Eltern und Partner....

Als Werbeslogan würde „bubileicht – papileicht –– opileicht“ meiner Meinung nach viel eher der Wahrheit entsprechen – denn Hand aufs Herz : Machen es sich Buben jedes Alters nicht gerne etwas leichter, wenn es um täglich wiederkehrende Arbeiten oder um Beaufsichtigung/Betreuung von Kindern/Angehörigen/Eltern, aber auch um Routinearbeiten am Arbeitsplatz geht? Werden nicht viele Arbeiten an Frauen abgeschoben, besonders Arbeiten, mit denen mann weder Reputation noch Geld erringen kann?

Im Namen aller mehrfachbelasteten Pseudo- Omis, denen die Buchungs- Homepage der AUA nur einen Lacher kostet, da sie täglich am PC Texte verfassen, layoutieren, programmieren, kalkulieren,..... schlage ich der AUA folgenden Werbespot vor:

„BUBILEICHT BUCHEN – Wie vieles andere erledigt das Ihre Omi für Sie!“

von Dagmar Schulz

Weiterführende Links

Babyleicht -Bubileicht- Papileicht- Opileicht
Kommentar(e) (1)
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.
Babyleicht -Bubileicht- Papileicht- Opileicht

In dem Moment wo's unangenehm wird sind die Frauen dran. Werfen wir doch mal einen Blick ins Berufsleben.

Jaja, Frauen erobern sich Spitzenpositionen. Jaja, klar. Gucken wir uns doch mal die "Spitzenpositionen" an. Wo sitzen Frauen denn üblicherweise? Im Vorstand? Im Aufsichtsrat? Hmm... nix.

Also, wo?

Im Middle-Management. In der Position, in der keiner sitzen will. Erklärt sich wenn man mal sieht, wie's dort ausschaut und welche Belastungen anstehen.

In kurz: Null Entscheidungsgewalt, aber absolute Verantwortung. Na klar, da ist die Frau ja gut aufgehoben, das kennt sie ja schon von zuhaus.

Sofern sie's überhaupt bis dorthin schafft. Weil "die könnt ja schwanger werden"...

 
Anonymous - Thursday, 22. June 2006 @ 11:27