KPÖ Wien West
Die KPÖ im Westen Wiens

KommunistInnen in Kerala (Indien) gegen Pepsi, Coke und Microsoft

Nach dem im, von KommunistInnen regierten, indischen Bundesstaat Kerala der Verkauf und die Produktion von Pepsi und Coke verboten worden war als sich herausstellte, dass diese Getränke gesundheitsschädliche Mengen an Pestiziden enthalten legen sich die tapferen InderInnen nun mit einem weiteren Megakonzern an. In allen Schulen und in der öffentlichen Verwaltung soll Microsoft durch Linux ersetzt werden. 600000 StudentInnen in Kerala haben sich entschieden dieses Jahr Kurse für Freie Software zu absolvieren.

Die Alphabetisierung im kommunistische dominierten Kerala ist mit über 90% weit höher als im restlichen, nicht kommunistischen, Teil von Indien (Durchschnitt 65%). Mit der Initiative für den Umstieg auf Linux will man in Kerala ist es möglich allen Schulkindern in Kerala Computerkenntnisse zu vermitteln. Mit Mircrosoft Produkten wäre dies mit dem beschrenkten Budget, trozt "Rabattangeboten" von Microsoft nicht möglich. An solchen Beispielen zeigt sich, dass trotz Globalisierung auch ein gewisser Handlungsspielraum für gute Regionalpolitik besteht.

Franz Schäfer.