Programmhinweis: Heute abend, 23 Uhr, ORF 2 - Operation Spring

Sunday, 13. April 2008 @ 15:38

Heute, am Sonntag um 23 h - wie seherInnenfreundlich für berufstätige Menschen! - zeigt der ORF nun doch endlich die berühmt - berüchtigte Dokumentation "Operation Spring" - die mittlerweile mit dem österr. Filmpreis ausgezeichnet wurde. Er handelt von einem der größten Polizei-, Justiz- und Medienskandale der Zweiten Republik. Die Operation Spring war die größte kriminalpolizeiliche Aktion in Österreich in der zweiten Republik.Sie fand am 27. Mai 1999 statt und war einerassistische Razzia , bei der r127 AfrikanerInnen verhaftet wurden Rund ein Drittel der Festgenommenen wurde nach kurzer Zeit wieder freigelassen.
Anzumerken ist noch, dass es sich um den ersten Einsatz des "Großen Lauschangriffs" handelte, der sich damals noch in einem "Probestadium" befand.
Einige Medien, allen voran die Neue Kronen Zeitung, berichteten von einem noch nie da gewesenen Erfolg der Polizei im Kampf gegen die organisierte Kriminalität: „Mit Hilfe des ersten großen Lauschangriffs sei es gelungen, die Bosse eines international agierenden nigerianischen Drogenrings festzunehmen“.. Mit Hilfe anonymisierter Zeugen, polizeilicher Aussagen und medialer Vorverurteilung konnte die rassistische Stigmatisierung der "nigerianischen Drogenmafia" aufrecht erhalten werden, und so einen Konsens der Mehrheitsbevölkerung verstärken. Die Verhafteten wurden zu teilweise mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. Viele sitzen noch immer in Haft - trotz Freisprüchen; oder wurden abgeschoben.

Kommentare (0)


KPÖ Wien West
http://wien-west.kpoe.at/article.php/20080413153817262