KPÖ Wien West
Die KPÖ im Westen Wiens

Hiroshima und Nagaski Gedenken in Wien: Für eine Welt ohne Atomwaffen

ÖsterreichAm 6. August 1945 wurde die erste Atombombe auf die japanische Stadt Hiroshima abgeworfen, am 9. August 1945 die zweite auf Nagasaki.

Die Wiener Friedensbewegung wird auch heuer wieder gemeinsam mit der Hiroshima Gruppe Wien ihre traditionelle Veranstaltung zum Gedenken an die Opfer der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki durchführen.

Der kürzlich veröffentliche Bericht des Friedensforschungsinstitutes Stockholm (SIPRI) zeigte deutlich, dass die Aufrüstung in allen Bereichen weitergeht. Nur mit gesellschaftlichem Einsatz kann die dringend notwendige Rüstungskontrolle und Abrüstung durchgesetzt werden.

Die Lehre aus Hiroshima und Nagasaki hat traurige Aktualität: Die Warnung von Expertinnen und Experten, die Gefahr eines Atomkrieges sei noch nie so groß gewesen, bedeutet, dass unser Engagement für eine Welt ohne Atomwaffen und ohne Krieg notwendiger denn je ist!

Die heurige Gedenkveranstaltung beginnt heute am Hiroshima-Tag Mittwoch, 6. August 2008 um 17.00 Uhr auf dem Wiener Stephansplatz und wird um ca. 20.30 Uhr mit einem Laternenmarsch vom Stephansplatz zum Teich vor der Karlskirche abgeschlossen. VertreterInnen von Friedensgruppen sprechen zum Thema Atomwaffen, Ernst Toman (Friedensinitiative Donaustadt) singt Friedenslieder. Bei Schlechtwetter wird die Veranstaltung im Dom-Cafe, 1010 Wien, Stephansplatz 3 stattfinden.

Grußadressen für eine Welt ohne Atomwaffen:

Im Rahmen der Aktion werden wie in den Vorjahren die Grußbotschaften als Zeichen unseres gemeinsamen Eintretens für eine atomwaffenfreie Welt präsentiert. VertreterInnen der Parteien sowie Kirchen und Religionsgemeinschaften, KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen sowie FriedensaktivistInnen unterstützen die Aktion mit Texten für eine Welt ohne Krieg und ohne Atomwaffen. Diese werden auf dem Stephansplatz und im Internet unter www.hiroshima.at veröffentlicht. Reden ab ca. 19.00 Uhr: Arge Schöpfungsverantwortung: Isolde Schönstein Arge Wehrdienstverweigerung: Rosalia Krenn Internationaler Versöhnungsbund: Pete Hämmerle OMEGA-IPPNW: Dr. Klaus Renoldner Pax Christi International: Felix Bertram

www.hiroshima.at

Weiterführende Links

Hiroshima und Nagaski Gedenken in Wien: Für eine Welt ohne Atomwaffen
Kommentar(e) (0)
Die folgenden Kommentare geben Meinungen von Lesern wieder und entsprechen nicht notwendigerweise der Meinung der Betreiber dieser Site. Die Betreiber behalten sich die Löschung von Kommentaren vor.